wietschie

textile und fotografische Kleinserien


Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Kissen

Was mache ich nur mit den kleinen Stoffresten?

Ist doch klar!

Kleine Patchworkkissen 😉

Diese sind

ca. 13 x 14 cm und
13 x 23 cm groß,

aus 100% Baumwolle bzw. mit Jersey (80% Baumwolle, 20% Elasthan)
mit Füllwatte (100% PES silikonisiert, nach Öko-Tex Standard 100) gefüllt.

Als kleine Geschenke und für Dekozwecke sind sie prima geeignet.

Fotos:

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Lavendelsäckchen

Da habe ich doch glatt den Beitrag vom letzten Jahr gesucht und nicht gefunden!

Habe ich gar nicht darüber berichtet?!

Nun aber schnell!!!

Bereits letztes Jahr habe ich in meinem Garten Lavendel geernet, getrocknet, entstielt und in kleine Leinen- bzw. Rohseidesäckchen abgefüllt.

Bestempelt habe ich die Säckchen mit Sprüchen oder einfach nur mit der Inhaltsbezeichnung.

Die kleinen Säckchen haben reißenden Absatz gefunden, sodass mein selbst angebauter Lavendel nicht ausreichte und ich welchen hinzukaufen musste.

Nun ist die neue Ernte getrocknet und neue Säckchen sind fertig.

Die Kiste mit dem wahnsinnigen Duft ist wieder gefüllt und darf geleert werden 😉 (mal sehen, wie lange es diesmal dauert 😀 )

Größe: ca. 9 x 9 cm
Gesamtgewicht ca. 10 g
mit ca. 2 cm Bändchen aus Leinen bzw. Spitze

Hier die Fotos von letztem Jahr und auch die neuen Säckchen:


Hinterlasse einen Kommentar

Schlüsselband für Erwachsene ;)

Bevor es jetzt zur Arbeit geht, muss ich euch noch mein neues Schlüsselband für Erwachsene (und/oder auch für alle anderen) zeigen :

Länge: ca. 28 cm, mit Schlüsselring ca. 30 cm
Breite: ca. 2 cm

Ich war auf der Suche nach einer Lösung für meine Arbeitsschlüssel – So ein dickes kurzes Band wollte ich nicht, da es nicht in die Hosentasche passt – ein langes Band war mir zu lang – ich hänge die Schlüssel nicht um den Hals – zu gefährlich – Da habe ich kurzerhand das Band kürzer genommen, mit Druckknopf versehen – und TADAAAA! Da ist es.

Es lässt sich bequem durch die Gürtelschlaufe fädeln, mit Knopf verschließen und kann ohne Komplikationen in der Hosentasche verschwinden, ohne dass lange Bändel runterhängen.
Jetzt folgt der Praxistest
Ich wünsche euch einen fantastischen Tag!!!

SarahSchlüsselband lang Stoff1


Hinterlasse einen Kommentar

individualisierte Halstücher für Babys

Die Halstücher für Babys, die als Sabbertücher, Sabberlätzchen, niedliches Accessoire etc. dienen, sind ja nix Neues.

Aber ich habe mir schon vor einiger Zeit überlegt, diese uni-farben zu gestalten. Wieso?
Die Kleidung der Kleinen glänzen nur so von Mustern und leuchten in den schillerndsten Farben. Um einen kleinen Ruhepol zu setzen, dachte ich mir, etwas einfarbiges muss her und da sind sie nun.
Nach einer langen Zeit des UFO-Daseins (unfinished objects), habe ich sie im Urlaub fertig gestellt und ein wenig experimentiert.

Stempel gefallen mir sehr gut – und da ich ja auch ein Stempelkissen mit Textilfarbe besitze, überlegte ich, was da wohl passend wäre.

Laut meiner Umfrage auf Facebook, gefallen den Leuten am Besten:
(in absteigender Reihenfolge)

  • Name nach Wunsch
  • individualisiert (Datum, Uhrzeit, etc.)
  • Wochentage
  • Sprüche
  • einzelne Wörter

Das ist doch mal was!

Also her mit euren Ideen und ich setze sie auf die Halstüchlein um!

Bestellen könnt ihr sie über Dawanda oder auf meiner Facebookseite per Nachricht.

Hier noch ein paar der Exemplare:


Hinterlasse einen Kommentar

Sonnenhut

Das nächst-wichtige Accessoire nach den kurzen Hosen für den Sommer ist natürlich der Sonnenhut!

Schnabelinas Sonnenschein hat Safari-Style und lässt sich auf verschiedene Weisen tragen.
Dieser hier ist aus dem Mega-Sommer-Stoff LEINEN genäht, in dunklem braun.
Dieses Exemplar ist für Erwachsene, Größe 62 (Kopfumfang).

Auf Wunsch können Bändel mit eingearbeitet werden, dass der Wind ihn nicht wegpustet beim radfahren, oder dass kleine Kinderhände ihn sich nicht vom Kopf reißen.

Bilder? Hier:


Hinterlasse einen Kommentar

Kurze Hose

Heute ist es zwar kühl, trotzdem habe ich kurze Hosen genäht!

Der Sommer und die warmen bis heißen Temperaturen werden kommen….
und da mein Kind ja keine gekauften Hosen anziehen mag, weil der Bund immer zu eng ist und drückt …. tja, dann gibts von Mama genähte kurze Hosen.

Die kurze Variante der Motti nach Madeformotti… ist hier:

 

und da mir die Hose etwas eigenartig aussieht, also rein von der Optik her – zumindest von vorn….

habe ich glatt doch noch mal den Renner vom letzten Jahr genäht – die #buntspechte #mitwachshose in KURZ:

erkennst du es?! JA?!
Wenn nicht, dann kann ich es ja mal kurz hervorheben: diesmal wollte ich der Hose eine Tasche verpassen. Letztes jahr habe ich ja die ganz einfachen kurzen hosen aus Leinen genäht – ohne Taschen. Dies stieß auf Protest und die Frage, wieso denn da keine Hosentasche sei … jetzt ist eine da.
Wenn du ganz genau hinschaust, sind sogar ZWEI da… ja, die erste hab ich angenäht und hinterher festgestellt, dass ich das Hosenbein falsch herum hatte 😀 😀

Da ich keine Lust hatte das alles wieder aufzutrennen, hab ich es so gelassen, die ursprüngliche Tasche zugenäht und eine neue Tasche – nun an der richtigen Stelle- eingefügt. Gerettet. 😉 😀

Nun muss es nur noch wärmer werden und ein paar der Hosen werden noch folgen.

Vielleicht auch für den Shop…. frag einfach, ob ich auch für dich bzw. dein Kind eine anfertige – wir kommen ins Geschäft! 🙂

Sarah


Hinterlasse einen Kommentar

Hosen

Habe ich euch schon meine neue Lieblingshose für’s Kindchen gezeigt?

NEIN?! Na da wird’s aber Zeit!

Sie liegt schön eng an, bietet aber noch genügend Freiraum zum rennen, klettern und chillen.
Sie hat ein Bündchen am Bauch, sodass sie nicht zu eng ist (- mein Kind weigert sich inzwischen gekaufte Jeans anzuziehen, da sie zu eng sind…)

Hose Motti nach made for motti in Gr. 104, 110